Momoiro Clover Z

Momoiro Clover Z besteht aus fünf Mädchen: Momoka Ariyasu, Kanako Momota, Shiori Tamai, Ayaka Sasaki und Reni Takagi.

2014 war es die erste weibliche Gruppe, die live im Nationalstadion auftrat und in zwei Tagen 110.000 Menschen mobilisierte. In Bezug auf die jährliche Anzahl von Live-Auftritten war sie in der Vergangenheit zweimal die Nummer eins unter den Künstlerinnen. Sie feierten 2020 den 10. Jahrestag ihres Major-Label-Debüts und haben eine einzigartige Fangemeinde namens Mononofu.

Die Gruppe sind Cheerleaderinnen des vom Japanischen Olympischen Komitee geplanten “Ganbare! Nippon! All-Unity-Projekts”, und alle Mitglieder sind Fackelträgerinnen der Olympischen Spiele in Tokio. Die Mitglieder arbeiten auch als Schauspielerinnen und gewannen den 39. Japan Academy Prize Topic Award für den Film “Maku ga Agaru” als Gruppe.

Die Mitglieder der Gruppe schreiben regelmäßig den Buchstaben Z in die Luft und strecken die Finger aus.

Japanischer Name: ももいろクローバーZ

Bedeutung: Kurz Momoclo von "pinkem Kleeblatt"

Konzept: Die Mitglieder der Gruppe stellen Superheldinnen dar, die das Glück in die Welt tragen wollen. Und wie japanische Superhelden-Serien so sind, so ist auch jedem Mädchen dabei eine Farbe zugeteilt worden.

Gestartet: 17.05.2008 (Aktiv)